17.6.12

Nur noch wenige Tage bis zum Doppeljubiläum

am 22. Juni feiern wir unser Doppeljubiläum.
1984 wurde das Grashüpfertheater gegründet und war 13 Jahre lang in einem Hinterhof des Samariterviertels tätig. 1997 zogen wir in das Gartendenkmal Treptower Park, zusammen mit dem Grünflächenamte in die ehemalige Transitgaststätte mit Transitshop. Offen war das Haus für Touristen, die Ostberlin besuchten und Stadtrundfahrten buchten. Sie wurden stets zum Sowjetischen Ehrenmal und dann in das extra errichtete Gebäude geführt. Sie hatten ja die begehrten Devisen, die sie hier ausgeben sollten. Darum liegt das Gebäude so versteckt. Man sollte es nicht finden, man wurde hier her geleitet.
Zum Glück begeben sich Menschen, die ins Puppentheater wollen, selber gern auf die Suche.
Und am Telefon verbringt man sehr viel Zeit damit, den Weg zu erklären.
Erste Frage: "Kommen Sie mit den Öffentlichen oder dem Auto?" Ausgehend davon wird nun der Weg erklärt. Wie muss man vom S-Bahnhof aus laufen ... Der richtige Parkplatz ist der für den Treptower Hafen, Achtung Einbahnstraße...
Zirka 16.000 Besucher im Jahr finden uns aber. Und wenn man uns einmal gefunden hat, ist es oft der Beginn einer großen Liebe.
Henrik Andersen gestaltet und betreut unsere Webseite seit 2012 - sehr übersichtlich und sehr ansprechend frisch. Da findet man fast alles. Wer noch Hinweise hat, darf es uns gerne mitteilen: kontakt@theater-grashuepfer.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen