7.10.12

Trauer über die erneute Ablehnung unseres Antrages auf Spielstättenförderung! ***

Dabei bräuchten wir nur etwa 20.000 Euro im Jahr  als Zuschuss für eine kleine Stelle, für unsere kundige Person Brigitte, die alles zusammenhält.
Hier arbeiten mehrere Ehrenamtliche. Auch muss die Selbstausbeutung der Freiberufler für ihre Arbeitsstätte (Theater im Treptower Park) erwähnt werde. Im Laufe der Jahre entstand ein in Berlin einmaliges kleines Kulturzentrum für Familien und Kindergruppen aber auch Erwachsene. Wir ermöglichen neben dem Besuch von Vorstellungen und Märchenabenden ja vor allem auch einen Bereich zum Kreativwerden.
Wer eine Idee hat, was man tun kann außer beim Senat vorstellig zu werden ....

Wichtig: Für das erste halbe Jahr 2013 haben wir natürlich schon geplant !!!
Wie es dann weiter geht ... wir hoffen ja noch auf eine Lösung.

Wir haben trotz alledem auch beschlossen, uns einen neuen Titel
über dem alten Namen zu geben:
"Theater im Treptower Park"
  Figurentheater Grashüpfer

Damit wollen wir ausdrücken, dass wir nicht nur für
die ganz  Kleinen da sind, sondern durchaus auch für Jugendliche und Erwachsene.
Im nächsten halben Jahr werden wir etwa einmal pro Monat an einem Freitag eine Abendvorstellung anbieten.
Neben Rike Schubert mit
"Paul und Paula - eine Legende"
werden auch Juana von Jaschrow mit
"Odette und das Ding mit der roten Kappe"
(Bild)
sowie Daniel Wagner mit
den Erwachsenenversionen von
"Das tapfere Schneiderlein" und "Das Rotkäppchen" (jeweils mit Musik) auf der Bühne sein.
http://www.theater-grashuepfer.de/gaeste/danielwagnerthzitadelle/dasrotkaeppchen/index.html

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen